Schülerzirkel Mathematik

Der Schülerzirkel Mathematik wird von der Universität Regensburg ( http://www.uni-regensburg.de/ ) angeboten und richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 12.

Aufgaben und eine Möglichkeit zur Anmeldung findet ihr auf der Homepage des Schülerzirkels

http://www.mathematik.uni-r.de/schuelerzirkel

 

In regelmäßigen Abständen werden neue Aufgaben und Materialien auf der Homepage bereit gestellt.

Bis zum jeweiligen Abgabetermin ist dann jeweils Zeit, die Aufgaben zu bearbeiten und die Lösungen per E-Mail (als PDF-Datei) oder per Post an den Schülerzirkel zu schicken.

Nach dem Abgabetermin werden die Musterlösungen online gestellt und die Korrekturen der eingeschickten Lösungen per E-Mail oder per Post zurückgeschickt.

Für besonders häufig und gut gelöste Einsendungen winken auch tolle Preise!

Ein- bis zweimal jährlich wird zu einem Workshops an die Universität Regensburg eingeladen, um die Mitarbeiter des Schülerzirkels auch persönlich kennenzulernen und um einen Einblick in die Mathematik an der Universität zu bekommen.

Die Anmeldung für das Schuljahr 2015/2016 ist ab sofort möglich.

Benötigt wird die E-Mail-Adresse oder (falls keine E-Mail-Adresse vorhanden) die Postadresse, um Veranstaltungstermine oder andere wichtige Informationen zu verschicken. Durch die Anmeldung ist man nicht verpflichtet, am Schülerzirkel immer aktiv teilzunehmen.

Die Anmeldung ist unverbindlich. Sie kann jederzeit per E-Mail oder per Post rückgängig gemacht werden.

 

 

Ansprechpartner für den Schülerzirkel:  Herr Heß

Känguru der Mathematik

Einmal ganz andere Aufgaben bearbeiten als im Mathematikunterricht sonst üblich dürfen die ca. 600 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 5 bis 9, die am Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ jährlich teilnehmen. Weltweit finden sich inzwischen über sechs Millionen Jugendliche (in Deutschland 850.000), die für etwa zwei Schulstunden an den vielseitigen und häufig unerwarteten Aufgaben tüfteln. Diese sind so aufgebaut, dass für einen Teil der Lösungen schon Grundkenntnisse aus dem Unterricht ausreichend sind, bei einem weiteren Teil jedoch ein tieferes Verständnis des Gelernten und ein kreativer Umgang damit benötigt werden. Ziel des Wettbewerbs ist es, die Freude an mathematischem Denken und Arbeiten zu wecken und zu unterstützen.

Zu diesem Zweck wird jährlich eine große Zahl an attraktiven Preisen an die deutschlandweit Besten vergeben, von Büchern, kleinen Spielen bis hin zu Experimentierkästen. Am Werner-von-Siemens Gymnasium können sich in jedes Jahr viele Schülerinnen und Schüler über einen 1., 2. oder 3. Preis freuen. Doch auch alle anderen durften eine Urkunde mit der erreichten Punktzahl, einen mathematischen Trostpreis und eine Broschüre mit den Aufgaben, Lösungen und weiteren mathematischen Knobeleien mit nach Hause nehmen.

Zur Homepage des Kängurus:

http://www.mathe-kaenguru.de/

Auf der Seite 

http://www.schuelerlexikon.de

kann man ältere Aufgaben auch online üben.

Ansprechpartner: Herr Heß, Herr Schrader

 

Bundeswettbewerb Mathematik

Im Bundeswettbewerb Mathematik, der durchaus als Königsdisziplin bezeichnet werden darf, erreichten zwei Schülerinnen des WvSG hervorragende Ergebnisse. Jennifer Friske und Julia Roigk aus der Q12 erhielten in der ersten Runde einen ersten Preis. Herzlichen Glückwunsch zu dieser besonderen Leistung!

Ein paar Zahlen aus der Statistik zum Wettbewerb mögen dieses bemerkenswerte Ergebnis noch ins rechte Licht rücken: In Bayern nahmen 368 Schülerinnen und Schüler teil, davon 110 Mädchen. Nur 9 Schülerinnen erhielten einen ersten Preis. Bundesweit gab es1405 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Von den 437 Schülerinnen durften sich 32 über einen ersten Preis freuen.

Der Wettbewerb richtet sich vorrangig an Schülerinnen und Schüler ab der 9. Jahrgangsstufe und wir hoffen, dass auch nächstes Jahr eine rege Teilnahme stattfinden wird. Nur Mut, es gibt nichts zu verlieren!

Homepage des Bundeswettbewerbs Mathematik mit Informationen, Anregungen und Beispielaufgaben mit ausführlichen Lösungen.

http://www.mathe-wettbewerbe.de/bwm/

Ansprechpartner:  Herr Heß

Fürther Mathematik Olympiade (FüMO)

Auch an der FüMO (Fürther Mathematik-Olympiade) nahmen im Schuljahr 2014/15 unter der Betreuung von Herrn Oliver Kirmis wieder viele Schülerinnen und Schüler des WvSG erfolgreich teil. Die Aufgaben der FüMO sind ansprechend, altersgemäß formuliert und  jeder, der Freude an mathematischen Knobeleien mitbringt, kann bei diesem Wettbewerb punkten.

Eine coole Beispielaufgabe aus der zweiten Runde für die Klassenstufe 5:

Marco nennt eine Zahl „cool“, wenn alle Ziffern der Zahl verschieden sind und von je zwei benachbarten Ziffern immer eine der beiden ein Vielfaches der anderen ist. Die Ziffer 0 kommt dabei nicht vor.
Beispiel: 51284 ist eine coole Zahl, da alle Ziffern verschieden sind, 5 ein Vielfaches von 1, 8 ein Vielfaches von 1 und 8 ein Vielfaches von 4 ist.

Bestimme die größte und kleinste achtstellige coole Zahl.

Die Jahrgangsbesten der 2. Runde werden zu einem eintägigen mathematischen Seminar an die Uni Regensburg eingeladen. 

Homepage der Olympiade:

http://www.fuemo.de/

Ansprechpartner: Herr Kirmis

 

Landeswettbewerb Mathematik

Der Landeswettbewerb Mathematik Bayern wird veranstaltet vom bayerischen Kultusministerium veranstaltet und richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Realschulen und Gymnasien in Bayern bis einschließlich Jahrgangsstufe 10. In zwei Runden müssen Aufgaben, die durchaus als anspruchsvoll bezeichnet werden dürfen, in einem Zeitraum von rund neun Wochen bearbeitet werden.

Auch bei diesem Wettbewerb erzielten Schüler des WvSG Preise.

Homepage des Landeswettbewerbs:

http://lwmb.de/

Ansprechpartner: Herr Mayer