Am 9. Mai 2016 wanderte ab 13.12 Uhr ein winziger Punkt über die Sonne:
Der Beginn des sogenannten Merkurtransits.
Der Merkur ist mit einem Durchmesser von etwa 4900 Kilometern der kleinste Planet in unserem Sonnensystem. Er umrundet die Sonne in knapp 88 Tagen. Die Erde (Durchmesser ca. 12 700km) kreist langsamer auf einer weiter entfernten Umlaufbahn um die Sonne. Obwohl Merkur alle 116 Tage zwischen Erde und Sonne hindurch läuft - der Astronom spricht von unterer Konjunktion des Merkurs mit der Sonne, steht der innerste Planet des Sonnensystems nur alle paar Jahre so nahe an der Verbindungslinie Erde-Sonne, dass er als kleine schwarze Scheibe vor der Sonne von der Erde aus zu beobachten ist.

Unter Anleitung von OStR Alois Seitz und Physik Fachbetreuer StD Andreas Braig konnten unsere Schülerinnen und Schüler dieses astronomische Ereignis den ganzen Nachmittag live mit dem Schulfernrohr verfolgen.

Merkure3

 Merkur2