Das Siemens in Bewegung

Mehr Bewegung im Schulalltag

Auf dem gesamten Schulgelände gibt es Räume, in denen sich die Kinder und Jugendlichen in der Pause oder in Freistunden aufhalten können.
Die im Haus verteilten Stehtische und Sitzhocker werden gerne genutzt - sei es zum Gespräch oder zum Lernen.

Der Pausenhof Süd ist speziell für die Unterstufe ein echtes Bewegungsangebot: Klettern, Hangeln, Wippen, Tischtennis spielen, Wettrennen veranstalten sind eine willkommene Bewegungspause für unsere Youngsters.
Auch die Offene Ganztagsschule nutzt den „Unterstufenpausenhof“ für ihre Bewegungsangebote in der Mittagspause.

Viele ältere Schülerinnen und Schüler nutzen gerne unseren Fitnessraum, die Boulderwand oder unsere Slackline in ihren Freistunden für eine Extra-Workout am Vormittag.

Bewegtes Lernen und L:inko

Gerade anfangs fällt das ungewohnte Stillsitzen den Fünftklässlern schwer. Hier sorgen Laufdiktate, Bewegungspausen und kleine koordinative Aufgaben innerhalb kurzer Zeit für neue Konzentration.
Auch Methoden des neuen Lernens und Lehrens bringen unsere Schülerinnen und Schüler in Bewegung: So wird das Klassenzimmer zum „Marktplatz“, auf dem sich immer neue Gesprächspartner finden müssen, oder zur Lerntheke, an der unterschiedliche Lerninhalte auf Bearbeitung warten.

Zurück zum Startmenü Sport am WvSG