Der Regensburger Oberstufenwettbewerb

Der Oberstufenwettbewerb der Stadt Regensburg wird nun seit etlichen Jahren ausgetragen und prämiert die besten Seminararbeiten, die einen thematischen Bezug zur Stadt- oder dem Landkreis Regensburg aufweisen. Teilnehmen können Schüler der Gymnasien in der Stadt und im Landkreis Regensburg, sowie Schüler der FOS/BOS. Voraussetzung ist allerdings, dass die Arbeiten (W-Seminar oder P-Seminar) mit „sehr gut“ benotet wurden und den angesprochenen Bezug zu Regensburg aufweist – ansonsten sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Eine Jury von Lehrern aus den jeweiligen Fachbereichen (Gesellschaftswissenschaften, Ökologie und Naturwissenschaften, Musik, Kunst und Literatur) wertet die eingereichten Seminararbeiten aus und kürt anschließend die Gewinner.
Die besten und einfallsreichsten Arbeiten werden im Rahmen einer kleinen Feier vorgestellt und mit einem dreistelligen Geldpreis prämiert.

Arbeiten für die Preisverleihung 2017 können von den Seminarlehrern bis zum 24. Februar eingereicht werden. Für Rückfragen steht das Amt für Schulen (Tel: 0941-507-1408) gerne zur Verfügung.