Der Vortrag über Rechtsradikalismus in Bayern am 26.11.15 wurde von der Friedrich-Ebert-Stiftung organisiert und von Herrn Witzgall gehalten, wofür wir uns nochmal herzlich bedanken möchten. Bei dem Vortrag konnten wir uns einen guten Überblick über die rechtsradikale Szene in der Region verschaffen, vor allem was ihr Auftreten und die Verbreitung ihrer Ideologie betrifft. Herr Witzgall konnte uns auch einen Eindruck vom Verhalten rechtsradikaler Demonstranten verschaffen, da er selbst in seiner Tätigkeit als Journalist (u.a. für die Website https://www.endstation-rechts-bayern.de/ ) entsprechende Veranstaltungen besucht hat. Das ist sehr wichtig, damit das Buch auch möglichst authentisch wird. Deswegen ist auch noch ein Treffen mit Aussteigern aus der rechtsradikalen Szene geplant.