Das kleine 1x1 des Buchmarketing: Workshop III und IV

 RZ cover s

Am 22. und 23. Februar fand jeweils ein halbtägiger Workshop mit der Autorin Carola Kupfer zu Themen rund um das Buchmarketing statt. Neben Informationen zum Verlagswesen, Subskriptionspreisen und Buchpreisbindung gab es ganz konkrete Übungseinheiten zur Verfassung von Pressemeldungen und der Vorbereitung einer Pressekonferenz. Gerade weil es gar nicht so einfach ist, griffige Überschriften zu finden, waren die Übungsphasen sehr wertvoll für alle. Das besondere Highlight war natürlich die gemeinsame Freigabe des Buchcovers. Das Titelfoto ist von Valentina Mönch geschossen worden und trifft den Inhalt des Romans "Das Dorf. Siegfried sucht Heil." sehr gut.

 


Dokument anzeigen

 

 

Rundschau berichtet über das Projektseminar "Die Buchschmiede/The Booksmiths"

Am 17.12. fand eine erste Präsentation der Zwischenergebnisse der bisherigen Arbeit statt. Neben der Regensburger Autorin Carola Kupfer ( http://www.carola-kupfer.com ) waren auch Pressevertreter eingeladen. Ein bisschen aufregend war es schon, erste Textproben vorzulesen, das Exposé, mit denen die Sponsorengruppe Gelder akquirieren will, vorzustellen und unser Cover sowie den Titel "Das Dorf. Siegfried sucht Heil" das erste Mal nach außen zu bringen.
Dass das Thema Rechtsradikalismus den Nerv der Zeit trifft, zeigt sich auch daran, dass direkt nach dem Erscheinen des Artikels Anfang Januar - wohl auch im Zuge der Ereignisse in Köln - daraufhin einige rechte Leserbriefe bei der Rundschau eingingen. Das wiederum bestätigt die Notwendigkeit, sich mit dem Thema sachlich und vertieft auseinanderzusetzen.
Nicole Richter-Ulmer


Dokument anzeigen

Vortrag über Rechtsradikalismus

Der Vortrag über Rechtsradikalismus in Bayern am 26.11.15 wurde von der Friedrich-Ebert-Stiftung organisiert und von Herrn Witzgall gehalten, wofür wir uns nochmal herzlich bedanken möchten. Bei dem Vortrag konnten wir uns einen guten Überblick über die rechtsradikale Szene in der Region verschaffen, vor allem was ihr Auftreten und die Verbreitung ihrer Ideologie betrifft. Herr Witzgall konnte uns auch einen Eindruck vom Verhalten rechtsradikaler Demonstranten verschaffen, da er selbst in seiner Tätigkeit als Journalist (u.a. für die Website https://www.endstation-rechts-bayern.de/ ) entsprechende Veranstaltungen besucht hat. Das ist sehr wichtig, damit das Buch auch möglichst authentisch wird. Deswegen ist auch noch ein Treffen mit Aussteigern aus der rechtsradikalen Szene geplant.

P-Seminar Buchschmiede

Endlich ist es so weit: Nach einer etwas längeren Anlaufphase beginnt nun endlich die praktische Arbeit an dem Roman. Wir, das ist das Seminar "Die Buchschmiede/The booksmiths" mit insgesamt 15 Schülerinnen und Schülern, haben bereits in einem intensiven Workshop mit der Autorin Carola Kupfer zur Entwicklung der Geschichte unseres Buches zusammengearbeitet. Dort wird die Zwickmühle des jugendlichen Siegfried beschrieben, der sich entscheiden muss, ob er an den rechtradikalen Idealen seines Heimatdorfes festhält oder ob er zu seiner Freundschaft mit dem deutsch-türkischen Murat steht. Der Roman ist nun soweit entwickelt, dass das eigentliche Schreiben bald beginnen kann. Zur Unterstützung durften wir an einem sehr informativen Vortrag über Rechtsradikalismus in Bayern teilnehmen, um das nötige Fachwissen auch zu haben.
Zu Beginn des Projekts haben wir viel Zeit in das Bilden von Kleingruppen investiert, die sich auf verschiedene Aufgaben spezialisieren: Die Sponsorengruppe sucht fleißig Unterstützer, das Presseteam knüpft Kontakte, ein Cover für unser Buch ist quasi fertig und ein Online-Marketingkonzept steht auch schon fast auf den Beinen.
Nach der Veröffentlichung des Romans September 2016 werden wir eine Pressekonferenz und eine oder mehrere Lesungen halten und eventuell weitere Veranstaltungen organisieren.

 Link zu diesem Beitrag: P-Seminar Buchschmiede

 

01_der Anfang 03_kleingruppen 04_konzentration 05_plot 06_Teamarbeit