Schachturnier 2017 - Es ist schon Tradition

Das alljährliche Schachturnier am Werner-von-Siemens-Gymnasium fand am 11.07.2017 schon zum fünften Mal statt. Mittlerweile ist es zur festen Einrichtung im Schulalltag geworden und kaum mehr wegzudenken.

Doch selbst nach all den Jahren erfreut sich unser traditionelles Turnier noch immer enormer Beliebtheit. Mit 52 Teilnehmern konnten wir an den Erfolg der vorherigen Jahre anknüpfen. Tradition ist inzwischen auch das Sponsoring der Preise durch den Elternbeirat und die Versorgung mit kostenloser Gehirnnahrung in Form von Brezen durch den Pausenverkauf. Ein herzliches Dankeschön dafür!
Eine Überraschung hingegen gab es in der Wertungsklasse Unterstufe: Luka Galac aus der InGym-Klasse triumphierte über Jonas Kagermeier (7a) und Markus Baier (7d) auf dem zweiten und dritten Platz. Da alle drei 5 aus 7 Punkten erreicht hatten, musste am Schluss die Feinwertung entscheiden.
Alte Bekannte, sozusagen Wiederholungstäter, findet man wiederum in der Mittelstufe. Mit einem halben Punkt Vorsprung konnte sich Dominik Sammet (9b) an die Spitze der Tabelle setzen und so den Gesamtsieg einfahren. Auch auf Platz zwei und drei sind keine Unbekannten: Felix Thamm (9c) mit 5,5 aus 7 Punkten und Florian Gold (9a) mit 5 aus 7 Punkten besetzten die restlichen Treppchenplätze.
In der Oberstufe gewann – auch nicht zum ersten Mal – Raphael Landstorfer (Q11) mit 6 aus 7 Punkten, gefolgt von Carl-Gustav Haas (10d) und Lukas Hammer (10d).
Als Preis erhielten die ersten Sieger einen Wanderpokal gefüllt mit Gummibärchen und einen DEZ-Gutschein über 20 Euro. Die zweiten durften sich über einen Gutschein über 15 Euro freuen und die dritten erhielten einen im Wert von 10 Euro.
Wenn ihr Schach einmal ausprobieren möchtet, schaut jederzeit gerne in der Schachgruppe vorbei (dienstags und freitags 7. Stunde in Raum 067) und spielt nächstes Jahr mit! Schach macht Spaß und fördert die Intelligenz!

 

Schach-Fieber in den Osterferien

In den Osterferien finden traditionell die zwei vermutlich wichtigsten Schachturniere der Region statt. In der ersten Ferienwoche geht es um den Titel des Oberpfalzmeisters und die zweite steht ganz im Zeichen der Bayerischen Jugend-Einzelmeisterschaft.

Bei der Oberpfälzer Schach-Einzelmeisterschaft (kurz: OSEM), die dieses Jahr in Windischeschenbach ausgetragen wurde, spielen Erwachsene und Jugendliche in drei Meisterklassen vier Tage lang um die Treppchenplätze. Die Klassen ergeben sich aus der Wertungszahl der Spieler. In jeder Klasse sind also Teilnehmer mit ähnlicher Spielstärke. Der Sieger der Meisterklasse I darf sich dann offiziell Oberpfalzmeister nennen. Für junge Schachspieler, die Turniererfahrung sammeln wollen, ist die Meisterklasse III gut geeignet. Dort mischten auch drei Siemens-Schüler mit. Felix Thamm (9c) durfte sich am Ende über einen phantastischen 2. Platz mit 6 aus 8 Punkten freuen. In der Meisterklasse II war Raphael Landstorfer (Q11) aufgrund seines viertletzten Platzes auf der Setzliste eigentlich deutlicher Außenseiter. Jedoch konnte er sich nach durchwachsenen ersten drei Runden mit einer fünf Partien andauernden Siegesserie schließlich ganz an die Spitze des Feldes setzen und am Ende den Pokal des Erstplatzierten in Empfang nehmen.
Beim Turnier in der zweiten Ferienwoche, der fünftägigen Bayerischen Jugend-Einzelmeisterschaft in Bad Kissingen, nahmen fünf Siemens-Schüler in den Altersklassen U14, U16 und U25 teil. In der U25 erreichte Carl-Gustav Haas (10d) in einem starken Teilnehmerfeld solide 3,5 aus 7 Punkten. Raphael Landstorfer wurde mit 4 aus 7 Punkten Siebter.
Wenn ihr Schach lernen wollt, um in Zukunft auch bei diesen Events mitmachen zu können, könnt ihr mal unverbindlich bei der Schach-AG (dienstags und freitags, 7. Stunde, Raum 067) vorbeischauen.

StDin Anna Tratz

Oberpfälzer Meisterschaft

Erfolge der Schachspieler des Werner-von-Siemens-Gymnasiums bei der
Oberpfälzer Schulschachmeisterschaft am 25.11.2016

Die Schachgruppe unserer Schule erzielte mit 26 Teilnehmern in sechs Mannschaften sehr beachtliche Erfolge, zweimal reichte es sogar zu einem „Platz auf dem Treppchen“:
Sieger in der Wertungsklasse II wurde die Mannschaft Siemens I in folgender Besetzung:
Dominik Sammet (9b) Felix Thamm (9c), Yosif Banaliev (9c)
Carl-Gustav Haas (10d)
Die Mannschaft ist damit für die Teilnahme an den Bayerischen Meisterschaften im Schulschach qualifiziert!

In der Wertungsklasse IV erreichte die Mannschaft Siemens I den dritten Platz in folgender Besetzung:
Jonas Kagermeier (7a), Markus Baier (7d), Philipp Herz (8c)
Johannes Herz (8c), Sebastian Nagler (7a)

StDin Tratz

Jugend-Einzelmeisterschaft

Siemens-Schüler sahnen bei der Oberpfälzer Jugend-Einzelmeisterschaft im Schach ab

In den Weihnachtsferien fand vom 02.01.2017-05.01.2017 die Oberpfälzer Jugend-Einzelmeisterschaft im Schach statt. Kurz nach dem Jahreswechsel kamen dazu 60 schachbegeisterte Jugendliche aus der ganzen Oberpfalz auf die Burg Trausnitz, um dort in sieben Runden ihre Kräfte zu messen. Gespielt wurde in drei Wertungsklassen (U18, U16, U14), bei denen Mädchen separat gewertet wurden. Unter den Teilnehmern waren auch sechs Schüler des Werner-von-Siemens-Gymnasiums, die in allen Altersklassen vertreten waren und ausgezeichnete Plätze erreichten.
Florian Gold (9a) konnte sich in der U14 mit starkem Spiel und einem Traumergebnis von 6,5 von 7 möglichen Punkten ungeschlagen auf das Siegerpodest vorkämpfen und wurde somit Oberpfalzmeister. Auf den zweiten Platz in derselben Altersklasse schaffte es ebenfalls ein Siemens-Schüler: Er durfte mit 5,5 von 7 Punkten die Silber-Medaille entgegennehmen.
Dass es in der U16 nichts geschenkt gab, erkennt man leicht, wenn man sich die Ergebnisse der Spieler auf dem Siegertreppchen ansieht. Die ersten drei Spieler waren allesamt mit 5,5 aus 7 punktgleich. Nur jeweils marginalste Unterschiede in den Feinwertungen waren für den Endstand ausschlaggebend. Deswegen musste sich Dominik Sammet (9b) schließlich mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Felix Thamm (9c) erreichte mit 4 aus 7 Punkten einen sehr guten sechsten Platz.
In einer stark besetzten U18 konnte mit 4,5 aus 7 Punkten Raphael Landstorfer (Q11) den dritten Platz ergattern. Carl-Gustav Haas (10d) schaffte es mit 3,5 von 7 Punkten auf einen guten achten Platz.
Die zwei besten Spieler jeder Altersgruppe qualifizierten sich für die Bayerische Jugend-Einzelmeisterschaft in Bad Kissingen im April. Wir wünschen also Florian Gold, dem Zweitplatzierten der Altersklasse U 14und Dominik Sammet viel Erfolg auf der Bayerischen Meisterschaft!

Raphael Landstorfer, Q11

Schachgruppe

king Schachfreunde aufgepasst! horse

 

Es gibt eine Schachgruppe an unserer Schule. Sie trifft sich immer am Dienstag und Freitag, jeweils in der 7. Stunde, mit dem Schachtrainer im Zimmer 067.

Außerdem kann Schach als Wahlunterricht gewählt werden.

Schaut doch mal vorbei!

Für die Schulleitung:

A. Tratz, StDin