Am 29.11.2019 fand an unserer Schule in der 5. und 6. Stunde der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen statt, bei dem die Vorlese-SiegerInnen aus den einzelnen Klassen gegeneinander antraten. Bundesweit beteiligen sich an diesem Wettbewerb des Deutschen Buchhandels, den es seit 1959 gibt und der unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten steht, rund 600.000 Schülerinnen und Schüler. Unsere Jury bestand aus drei Lehrkräften (Frau Huber, Frau Galligan und Herr Büschel) und vier Q12-SchülerInnen (Emilia Eichinger, Franziska Haag, Dominik Sammet und Moritz Wiesinger). 

Vorgelesen haben Julia Kagermeier (6a), Anna Zillmann (6b), Annika Brix (6c), Marlene Kamm (6d), Andrei Lala (6e, da die Klassensiegerin Milena Rohrmeier krank war) und Sophia Prem (6f). Jeder durfte vier "Unterstützer" aus seiner Klasse mitbringen und das Publikum lauschte sehr konzentriert und interessiert den Vorträgen. Siegerin - und damit Vertreterin unserer Schule beim Stadtentscheid - wurde mit einem sehr schönen Vortrag Anna Zillmann (6b), die eine Stelle aus dem Buch „Alex Rider – Stormbreaker“ von Anthony Horowitz vorlas. Als Preise durften sich alle Klassensiegerinnen und -sieger Bücher aussuchen.
Fachleiterin Deutsch, Brigitte Kremer

Vorlesewettbewerb 1

Vorlesewettbewerb 2