Schüleraustausch USA 2018 - up to date

Zum vierten Mal schon besuchen Schülerinnen und Schüler des WvSG die Mountain Home High School ( www.highschool.mhbombers.com ) in Mountain Home, Arkansas.

Bericht im Baxter Bulletin:

Mountain High School says "willkommen" to german students

Impressionen:

USA_2018_01 USA_2018_02 USA_2018_03 USA_2018_04_h

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schüleraustausch USA - GAPP 2018

Der nächste Schüleraustausch mit den Vereinigten Staaten im Rahmen von GAPP (German American Partnership Program) steht bereits kurz vor der Tür. Zum vierten Mal schon werden wir im März die Mountain Home High School ( www.highschool.mhbombers.com ) in Mountain Home, Arkansas besuchen.
Bereits am 8. März werden 23 Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen für fast 3½ Wochen nach Amerika fliegen und dabei die meiste Zeit in Mountain Home, Arkansas, verbringen, dort bei amerikanischen Partnern und deren Familien unterkommen und zwei Wochen lang den amerikanischen Schulalltag an einer Highschool erleben.
Gerade in diesen Jahren mit einem etwas angespannteren Verhältnis der Deutschen zur amerikanischen Regierung und einigen unterschiedlichen Lebensweisen sollte der Schüleraustausch unbedingt weiterleben und ein wichtiges Mittel sein, um als Botschafter Deutschlands und Bayerns in Amerika unsere Sprache und Kultur zu übermitteln, unsere europäische Sicht der Dinge zu vermitteln, aber auch die kulturell bedingte andere Sichtweise zu hören.
Unsere Partnerschule hat seit vielen Jahren ein Deutschprogramm und beteiligt sich mittlerweile zum 24. Mal an GAPP, dieses Jahr zum ersten Mal mit einem neuen Deutschlehrer, der selbst schon mehrere Jahre in Deutschland lebte und daher unserer Sprache und unserem Land sehr zugeneigt und verbunden ist und so sicher auch seine Schülerinnen und Schüler überzeugend und motivierend in Deutsch unterrichtet.
Um dem Ganzen einen würdigen Abschluss zu geben und auch um eine zum ländlichen Arkansas vollkommen andere Seite von Amerika kennenzulernen, werden wir auf der Rückreise einen viertägigen Stopp in New York City einlegen und dabei viele kulturelle und geschichtsträchtige Stätten besuchen, wie zum Beispiel das 9/11-Museum, Liberty Island mit der Statue of Liberty und die Zentrale der United Nations.
Wir freuen uns zusammen mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern riesig sowohl auf die baldige Reise über den großen Teich als auch auf den Gegenbesuch der Amerikaner in Regensburg schon im Juni diesen Jahres.


Christina Heller-Boerschmann und Tom Greiler

GAPP 2018

MHHS 16

Schüleraustausch USA 2016

Wie schnell die Zeit doch vergeht!

Im nächsten Schuljahr werden wir bereits zum dritten Mal einen Austausch mit der Mountain Home High School Career Academies in Mountain Home, Arkansas, USA anbieten.

Dazu werden wir in den nächsten Wochen 20 SchülerInnen auswählen, die als „Abordnung“ des Werner-von-Siemens-Gymnasiums nach Arkansas reisen, um als Botschafter für unsere Sprache und Kultur zu wirken. Unsere Partnerschule hat ein Deutschprogramm (mit einer Lehrerin!) und bringt daher schon seit vielen Jahren ihre Schüler in Kontakt mit deutschen Schülern.

Unser Besuch in Arkansas soll voraussichtlich zwei Wochen vor den Osterferien (2016) beginnen und insgesamt ca. drei Wochen dauern. Die Gruppe aus den USA planen ihren Rückbesuch bei uns für 3 Wochen im Juni 2016.

Schülerinnen und Schüler der diesjährigen 9. Jahrgangsstufe können sich in den nächsten Wochen dafür bewerben.

Wen suchen wir?

  • Engagierte junge Leute, die den Amerikanern zeigen, wie wir leben und die Lust haben, etwas Neues zu erleben
  • Jugendliche, die Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft zeigen

Kosten?

  • sind abhängig von den Preisen für die Flugtickets, werden gerade angefragt....

Wir freuen uns auf euch!

Christina Heller-Boerschmann und Tom Greiler

Schüleraustausch USA 2014

Im nächsten Schuljahr werden wir zum zweiten Mal einen Austausch mit der Mountain Home High School Career Academies in Mountain Home, Arkansas, USA anbieten.

Der Besuch der deutschen Gruppe in Arkansas soll voraussichtlich zwei Wochen vor den Osterferien (2014) beginnen und insgesamt ca. drei Wochen dauern. Die Gruppe aus den USA planen ihren Rückbesuch bei uns für Juni/Juli 2014.

Schülerinnen und Schüler der diesjährigen 9. Jahrgangsstufe können sich in den nächsten Wochen dafür bewerben.

Schüleraustausch USA 2012

Schüleraustausch mit den Mountain Home High School Career Academies in Arkansas

Seit diesem Schuljahr gibt es am Werner von Siemens Gymnasium einen neuen Schüleraustausch mit Amerika, der unter dem „German American Partnership Program“ (Gapp) läuft. Dieses Programm fördert seit 1983 Schulpartnerschaften zwischen Schulen in Deutschland und den USA. Aktuell gibt es mehr als 750 aktive Partnerschaften, die langfristig angelegt sind. Etwa 10.000 Schülerinnen und Schüler sowie ihre Begleitlehrkräfte nehmen jährlich an diesem Programm teil. Mit GAPP soll nicht nur die interkulturelle Begegnung gefördert, sondern auch das Interesse der Schülerinnen und Schüler an der Sprache der Partner geweckt werden.

So brachen 24 Schülerinnen und Schüler unserer Schule mit zwei Lehrern am 18.3.2012 auf, um in die Staaten zu reisen.

Nach drei kurzweiligen Tagen in New York, der Stadt, die jeder sehen wollte und die ja quasi auf dem Weg lag, flog die Gruppe weiter an ihr letztliches Ziel: Mountain Home im Bundesstaat Arkansas.

Wir wurden sowohl in den Familien als auch an den Mountain Home High School Career Academies auf das Herzlichste empfangen und verbrachten drei wunderbare Wochen dort, in denen jeder von uns wirklich viel lernen konnte. Wir durften den Alltag eines „Mountain Homers“ hautnah mitbekommen und schlossen Freundschaften für´s Leben. Tom und Jill Chentnik, die Gapp-teacher an der Partnerschule hatten alles wunderbar organisiert und alle Schüler fühlten sich wirklich wohl.

Vom 11. bis 28.6.2012 besuchten 24 Amerikaner unsere Schule und lebten in ihren deutschen Gastfamilien. Auch wir Regensburger konnten unseren neuen Freunden ein abwechslungsreiches Programm bieten. Eine rundum positive Erfahrung!

Der Austausch soll 2014 wieder stattfinden, worauf wir uns schon freuen.

Christina Heller-Boerschmann und Micha Boerschmann